Heilkräuter

Holunderblütenzeit

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) sollte in keinem Garten fehlen. Ihm wird seit keltischen Zeiten eine Schutzfunktion für Mensch und Hof nachgesagt. Wer wird die schon missen wollen? Holunder ist ein robuster, anspruchsloser Strauch, der uns zweimal jährlich gute Gaben für Küche und Apotheke liefert. Wer keinen Strauch im Garten hat, findet ihn in Hecken und an Waldrändern. Ende Mai bis Anfang Juni ist Erntezeit für die Blüten. Sie sollen schweisstreibend, fiebersenkend und immunstärkend sein. Das macht sie zur idealen Zutat für Erkältungs- oder Grippetees. Holunderblüten werden mit heissem Wasser überbrüht und 7 Minuten lang gezogen. 2x täglich eine Tasse trinken. Wer es lieber süsser (oder kühler) mag, kann auch Holunderblütenlimo trinken.

Vollständig geöffnete Holunderblüten am Besten an einem trockenen, sonnigen Vormittag ernten. Etwas abschütteln (Viechereien!) und danach trocken und luftig an einem schattigen Platz auslegen, damit sie nicht schimmeln. Ein Backgitter leistet dabei gute Dienste. Sobald die Blütchen gut durchgetrocknet sind, werden sie von den Dolden geschnitten und bis zur weiteren Verwendung dunkel und trocken gelagert.


 Elderberry (Sambucus nigra) is a blessing for the house and should be part of every garden. Besides its presumed protective function for the house (at least the celtics said so), the berries are also known for there diaphoretic, antipyretic, and immunstimulatory effects. It is a good ingredient for tea against flu-like infections. Allow to brew for 7 minutes. Take two cups of tea a day. Elderflower syrup has the same effect.

Harvest the blossoms on a sunny morning when completely opened. Dry it in a shadow place and cut the blooms once they are completely dried. Store it in a dark jar.

Heilkräuter

Weissdornzeit

Weissdorn (Crataegus) ist ein wahres Wunderkraut, dessen Wirkung inzwischen sogar wissenschaftlich belegt wurde. Herzrhythmusstörungen, Blutdruckprobleme, Unruhe oder Angst? Alles kein Problem für den Weissdorn, der den Herzmuskel stärkt in dem er die Gefässe erweitert und die Durchblutung des Herzens fördert. Allerdings muss man ihm Zeit geben. Seine volle Wirkung wird erst bei kurartigen Einnahmen entfaltet. Während mind. 6 Wochen 3x am Tag 20 Tropfen der Tinktur (kleingeschnittene Blätter und Blüten für ca. 1 Monat  in Alkohol einlegen, abseihen und in dunkle Gläschen abfüllen) oder als Tee (3x täglich, eine Tasse mit 1 Teelöffel Blätter und Blüten, 15 Min. ziehen lassen) einnehmen.

Gegen Unruhe oder Schlafbeschwerden können Weissdornblätter und -blüten mit Lavendelblüten, Zitronenmelisse, Hopfenzapfen oder Orangenblüten ergänzt werden. Wer mag kann mit Honig süssen.


Whitethorn or Hawthorn (Crataegus) is an excellent herb with a scientifically proven cardiotonic effect. It should be taken as a tincture or tea over a period of at least 6 weeks to expand its full effect. For a calming cup of tea take the Whitethorn blossoms and leaves together with Lemon ball, Lavender, Hop cones or Orange blossoms.

 

Heilkräuter

Vampirabwehr!

Endlich! Der Bärlauch badete seit einem guten Monat im Schnaps aus den eigenen Trauben und freut sich nun über seinen Umzug in die soeben eingetroffenen Apothekerflaschen. Das knoblauchähnliche Gebräu vertreibt nicht nur Vampire sondern 2x täglich 30 Tropfen mit etwas Wasser verdünnt sollen  helfen, den Fettablagerungen in den Gefässen den Garaus zu machen und den trägen Körper auf Frühling zu trimmen. Grheeno hofft dann mal auf sozialverträgliche Ausdünstungen in den nächsten 6 Wochen. Solange sollen die Tropfen nämlich eingenommen werden.

Rezept: 1-2 Handvoll frischen Bärlauch in Streifen schneiden und mit Alkohol (mind. 40 Vol.%) übergiessen. Einen Monat stehen lassen und regelmässig schütteln. Danach abseihen und in Tropfenfläschchen füllen.


Wild Garlic is an amazing herb. The tincture (2 handfuls of wild garlic pickled in alcohol, strained after a month) has been reported to fight arteriosclerosis and to regenerate blood and gastrointestinal tract. Take twice a day 30 drops for 6 weeks.